,

Verhinderungspflege – Unterstützung für Angehörige und Wahlfamilien

QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Eine Person in einem schwarzen Shirt mit dem Schriftzug „Queer Pflege“ lächelt. Daneben ist ein Text zur queeren Vorsorge und ein Play-Button zu sehen.

Verhinderungspflege ist eine essenzielle Unterstützung, die von der Pflegeversicherung angeboten wird, um pflegenden Angehörigen und Wahlfamilien der LSBTIQ*-Community eine notwendige Auszeit zu ermöglichen. In unserem neuesten Video erklären wir, wie du die Voraussetzungen für diese Leistung erfüllen und sie für deine Lieben in Anspruch nehmen kannst.

Was ist Verhinderungspflege?

Verhinderungspflege tritt in Kraft, wenn die reguläre Pflegeperson aufgrund von Krankheit, Urlaub oder anderen Gründen zeitweise nicht verfügbar ist. Diese Leistung stellt sicher, dass die Pflegebedürftigen weiterhin qualitativ hochwertige Betreuung erhalten, während ihre Hauptpflegepersonen sich erholen oder anderen Verpflichtungen nachgehen können. Ab Pflegegrad 2 hast du Anspruch auf diese Unterstützung, die es dir ermöglicht, eine Vertretung für die Pflege zu organisieren, ohne dass die Versorgung deiner Liebsten darunter leidet.

Bedeutung der Verhinderungspflege für die LSBTIQ-Community*

Für die LSBTIQ*-Community ist die Verhinderungspflege besonders wichtig. Angehörige und Wahlfamilien in unserer Community sehen sich oft zusätzlichen Herausforderungen und Belastungen gegenüber, insbesondere wenn es um die Pflege von Personen geht, die aufgrund ihrer Identität spezifische Bedürfnisse und Anforderungen haben, oder auch wenn es um die Pflege von Freunden und Freundinnen geht, zu denen der Kontakt erst mit der Pflegesituation wieder intensiver geworden ist.

Wie Verhinderungspflege beantragt wird

Im Video erläutern wir detailliert, wie du einen Antrag auf Verhinderungspflege stellen kannst, inklusive der benötigten Dokumente und der Schritte, die unternommen werden müssen, um die Leistung zu aktivieren. Wir geben auch praktische Tipps, wie du sicherstellen kannst, dass deine Lieben auch in deiner Abwesenheit bestmöglich betreut werden.

Schau dir jetzt das Video an, um detaillierte Einblicke und praktische Tipps für die Begutachtung zu erhalten.

Autor Avatar
Andreas von Queer Pflege
Mein Name ist Andreas und ich lebe und arbeite in Berlin. Als Pflegeberater lerne ich viele Menschen kennen, die entweder selbst pflegebedürftig sind, Angehörige pflegen oder in der Pflege arbeiten. Oft wird mir berichtet, wie schwierig es ist, sich als queerer Mensch in der Pflegewelt zurechtzufinden. Mit meiner Erfahrung als Sozialversicherungsangestellter helfe ich queeren Menschen in der Pflege ehrenamtlich, Informationen und Unterstützung zu finden.
Teile den Beitrag auf :

Newsletter

Verpasse nichts keine Tipps und Infos: Abonniere jetzt den Newsletter.